Über uns

Wir freuen uns, Sie auf unserer Terapixelseite willkommen heißen zu können! Ziel der Erstellung dieses Terapixelbildes war es für uns, die Grenzen der Technik auszuloten und zu sehen, was eigentlich machbar ist, wenn man es an die Grenzen treibt!

Denn die Grenzen des machbaren betrachten wir, die Gigapixel Ltd., als unsere Heimat. Wir sind stolz darauf, mit regelmäßigen Innovationen in den vergangenen Jahren immer an der vordersten Front der Entwicklung von Gigapixelbildern gewesen zu sein!

Wir sehen diese Grenzen des Machbaren auch weiterhin als unsere Heimat an, da wir nur so für unsere Kunden das Bestmögliche, was die Gigapixelfotografie zu bieten hat, leisten können!

Also stöbern Sie einfach mal und lassen Sie sich von der extremem Auflösung des Bildes beeindrucken und erlauben Sie es den Details der Dampflok, Sie auf eine Reise in die Vergangenheit mitzunehmen!

Broschüre zum Thema Gigapixel (PDF 7,18MB)

Gigapixel - Verwendungsmöglichkeiten / great applications from Querdenker on Vimeo.

Technik

Multiviewpoint Gigapixel Technologie
Anzahl der Bilder: ca. 36,000 extrem hochauflösende Bilder
Maße: 40 x 272,210px (Breite) × 92,970px (Höhe)
Pixels: 40 x 25,307,363,700px = 1,012,294,548,000px = 1 Terapixel
Datum, wann die Terapixel Grenze gefallen ist: 19. Oktober 2012

Erste Ausbaustufe mit 1 Terapixel ist fertiggestellt. Die zweite Ausbaustufe sind 2 Terapixel und die letzte 4 Terapixel.
Making of Video:

Erste Terapixel Bild der Welt.

 

Technologie

Multiviewpoint Gigapixel

 

Ansichten

1. Ausbaustufe: 40 (180°)

2. Ausbaustufe: 80 (360°)

3. Ausbaustufe: 160 (360° mit Kippfunktion)

 

Auflösung

Grundansicht sind 25 Gigapixel - Druckgrößer bei 100 DPI sind 70m x 24m

1. Ausbaustufe: 40x25 Gigapixel = 1 Terapixel

2. Ausbaustufe: 80x25 Gigapixel = 2 Terapixel

3. Ausbaustufe: 160x25 Gigapixel = 4 Terapixel

 

Exakte Auflösung für die ganz genauen unter uns

Grundansicht: 272210 Pixel x 92970 Pixel

1. Ausbaustufe: 1012294548000 Pixel

2. Ausbaustufe: 2024589096000 Pixel

3. Ausbaustufe: 4049178192000 Pixel

 

Zeitplan

1. Ausbaustufe ist fertig gestellt

2. Ausbaustufe soll Frühjahr 2013 fertig gestellt werden

3. Ausbaustufe soll bis Ende 2013 fertig gestellt werden

Terapixel from Querdenker on Vimeo.

Terapixel, wie groß ist eigentlich ein Terapixel?

1 Terapixel sind 1000 Gigapixel sind 1000000 Megapixel, sprich im Verhältnis zu einer normalen Kamera mit 10 Megapixel Auflösung ist 1 Terapixel 100000 mal größer.

Ein etwas anderer Vergleich: Würde ein Pixel einem Euro entsprechen, wäre dies dreimal so hoch wie die Staatsverschuldung von Griechenland im Jahr 2011. In der Endversion des Terapixel Projektes sogar 12mal so viel. Ein anderer Vergleich: wenn jeder Stern in unserer Milchstraße genau 1 Pixel wäre, dann hätte die Milchstraße "nur" eine Auflösung von 0,3 Terapixel.

 

Das Terapixel Projekt ist noch nicht beendet?

Nein, dies ist die Erste Ausbaustufe. Die zweite Stufe sind 2 Terapixel und das vollendete Projekt in der dritten Stufe 4 Terapixel.

 

Gibt es kein Foto, dass die Terapixel Grenze sonst erreicht?

Ja und nein. Es gibt kein Foto im Terapixel Bereich im herkömmlichen Sinne, was mit einem handelsüblichen Fotoapparat erstellt wurde - natürlich bis auf mein Terapixel Bild. Allerdings gibt es verschiedene Projekte, die auch die Terapixel Grenze erreichen, allerdings nicht mit "normaler" Fototechnik. Zum einen hat Microsoft ein Terapixel Bild vom Sternenhimmel, welches die Daten von mehreren Jahrzehnten und von überall aus der Welt zusammengesetzt hat. Auch wird Google Earth die Terapixel Grenze schaffen, welches aus Millionen von Satelliten und Luftaufnahmen von überall auf der Welt zusammengesetzt hat. Diverse Militärs dürften so natürlich auch Terapixel Grenzen schaffen. Auch hat eine Medizingeräteherstelle einen medizinischen Scanner entwickelt, der hochauflösend Präparate mit 5 Gigapixel abscannt. Hier wurde bei einem Projekt 225 Einzelscans einfach aneinandergereiht, um die Terapixel Grenze zu erzeugen.

 

Wieso ist nun gerade ihr Bild das erste Terapixel Foto der Welt?

Dies ist das erste Foto, das von einer Person erstellt wurde und so auch zuordnungsbar ist, welche handelsübliche für jeden kaufbare Fototechnik verwendet hat. Zudem kann dies auf alle sich nicht bewegenden Objekte übertragen werden. Sprich an sich ist es für jeden möglich ein solches Terapixel Bild auch zu erzeugen, ohne z.B. Satelliten in den Orbit zu schießen oder Observatorien bauen zu lassen...

 

Dieses Projekt wird mittels der multiviewpoint Technik, die Sie erfunden haben, realisiert. Was ist das?

Ein multiviewpoint Gigapixel ist ein Gigapixel Bild, das entweder von mehreren Standorten her aufgenommen wurde oder in dem das Motiv rotiert wird. Wichtig hierbei ist die Illusion der angehaltenen Zeit, wobei der Betrachter die Möglichkeit hat das Motiv zu drehen und es extrem genau betrachten kann.

 

Was genau ist eigentlich ein Gigapixel Bild?

Ein Gigapixel Bild ist ein besonders großes, mehrreihiges Panorama. Im Normalfall findet ein Telezoom Verwendung mit einer solchen Brennweite, dass man sich am physikalisch optischen Rand des Machbaren bewegt.

 

Physikalisch optischer Rand?

Dies ist quasi die Vergrößerung, die noch Sinn macht, bei der man immer noch einen Qualitätsgewinn verzeichnet. Bei einer zu hohen Brennweite kommt irgendwann der Punkt an dem die Qualität wieder sehr schnell abnimmt. Es ist nicht sinnvoll in diesem Bereich zu arbeiten; nun gut, es würde zugegebener Maßen eine größere Zahl vor dem Wort Gigapixel stehen, allerdings was bringt es "Matsch" zu vergrößern, es entsteht kein Mehrwert.

 

Wodurch wird diese Grenze bestimmt?

Hauptsächlich wird diese durch die Luftschichten zwischen Motiv und Objektiv beeinflusst. Alle anderen Faktoren können eigentlich vernachlässigt werden, da sie nur in einem sehr geringen Umfang die Qualität verbessern können.

Vorstellen kann man sich das z.B. wie das Flimmern über der Straße im Sommer. Dort sieht man sogar mit dem bloßen Auge die Verzerrungen. Dieses Phänomen ist immer vorhanden, nur nicht so stark ausgeprägt.

 

Gibt es einen besonderen Grund, wieso Sie sich die Arbeit machen, eine so wahnwitzige Auflösung zu erzeugen?

Natürlich steht Werbung und mediale Aufmerksamkeit im Vordergrund. Ein guter Nebeneffekt, es ist zugleich eine Fußnote in den Geschichtsbüchern, da ich der Erste bin, der die Terapixel Grenze mittels Fotografie durchbrochen hat.

Allerdings wollte ich auch damit endlich die Rekordjagd des größten Bildes für's Erste unterbinden. Es kamen immer mehr und immer schlechtere Gigapixel Bilder in die Öffentlichkeit, nur weil sie eine große Zahl vor dem Gigapixel stehen hatten - meist dadurch erreicht, dass interpoliert wird oder weit über der physikalischen Grenze gearbeitet wurde. Ich will mit dem Terapixel Bild ein anderes Statement setzen. Es ist möglich qualitativ auf höchstem Niveau zu arbeiten und dennoch Rekorde zu brechen.

Es wird auch auf recht lange Sicht das größte Bild der Welt bleiben. Momentan ist diese Auflösung nur mittels der multiviewpoint Technik und der professionellen digitalen Serienproduktion erreichbar. Beide Verfahren wurden von meinen Firmen entwickelt.

 

Sie haben sich ja immer nur auf die Änderung im Bild fotografisch konzentriert. Könnten böse Zungen nicht behaupten, dass dies kein echtes Terapixel Foto ist?

Behaupten kann man ja den lieben langen Tag viel ohne Probleme.

Das größte Problem bei dem Projekt ist die Zeit und die sich verändernden Lichtverhältnisse. Um allein die Datenmenge an Bildern erstellen zu können, war dies der einzige Weg. Ich habe durchgängig ohne Pause 12h lang fotografiert. Allein rechnerisch komme ich mit den über 36000 extrem hochauflösenden Bildern ohne Probleme über das Terapixel.

Wichtig für mich, dass es auch als photographische Leistung zählt, ist, dass es dabei keine direkt sichtbare zeitliche Änderung gibt, sonst könnte man ja mit einem Film oder sehr langem Zeitraffer auch die Terapixel Grenze sprengen. Dies ist dann aber kein Photo im normalen Sinne mehr.

 

 

Sie haben ja mittlerweile sehr viele nationale und internationale Preise mit Gigapixel Bildern errungen, sind dies spezielle Gigapixel Wettbewerbe?

Speziell Fotowettbewerbe mit einer Gigapixel Kategorie sind mir nicht bekannt. Ich nehme an ganz normalen Fotowettbewerben teil, bei denen ich in der Regel das Bild nur in A4 Größe einsende. Dennoch ist die Qualität meiner Bilder so hoch, dass allein das Motiv auch in klein so überzeugt, dass es in direkter Konkurrenz zu Einzelbildaufnahmen Preise gewinnt. Bis jetzt hat das Thema Gigapixel nur das Thüringer Kreativradar, ein Wettbewerb durch die gesamte Kreativbrange, als Idee an sich bewertet und mich zu den kreativsten Unternehmen in Thüringen damit ausgezeichnet.

 

Die technische Ausstattung haben wir ja noch gar nicht beleuchtet, was benutzen Sie zur Erstellung des Terapixel Bildes bzw. der Gigapixel Bilder.

Kameratechnik benutze ich eine "handelsübliche", professionelle, extrem hochauflösende Kamera mit Telezoom. Das Ganze ist auf einem Stativ mit einem Nodalpunktausgleichskopf installiert. Wichtig sind noch extrem schnelle und große Speicherkarten. Das ist auch schon alles, was für die Rohdatenerstellung benötigt wird. Im speziellen Fall des Terapixel Bildes hatte ich natürlich noch eine Rechnerstation aufgebaut, um die Speicherkarten während des Fotografierens leeren zu können. Diese Aufgabe haben treue Helfer übernommen, da ich ja mit fotografieren beschäftigt war. In dem Rechner waren 12 Terabyte verbaut, denn es wurde auch gleich ein Backup der Rohdaten erzeugt.

Um die Bilder in Serie bearbeiten zu können, wird auch noch extreme Rechentechnik State of the Art benötigt. Für das Terapixel Bild waren zwei speziell eigens dafür aufgebaute Server in Beschlag. Der Hauptserver ist mit 192GB Ram, einem SSD Raid0 und zwei 12 Kern CPUs ausgestattet. Der Nebenserver besitzt 96GB Ram, ein 8 Platten HDD Raid0 und zwei 8 Kern CPUs. Dabei sei noch erwähnt, dass dies zwei Standard Windows Rechner sind, da Photoshop nur auf der normalen Windows Version läuft. Die Server Version von Windows, die mehr als 192GB Ram adressieren kann, wird leider nicht von Adobe unterstützt. Für alle die auf die Idee kommen, einen Apple dafür als Alternative verwenden zu wollen, sei gesagt, das der leistungsfähigste Apple Rechner aktuell auf dem Markt nur geringe 64Gb Ram eingebaut werden können.

 

Gibt es noch weitere Eckdaten zu dem Terapixel Bild?

Die erste Ausbaustufe von 1 Terapixel benötigt in Photoshop Dateien 5 Terabyte, mit Backup 10 Terabyte Festplattenplatz. Mit der letzten Ausbaustufe habe ich dann mit Backup allein für dieses Projekt 40 TB in Beschlag.

Die erste Ausbaustufe benötigt 235 GB Webspace und dies ist in 21 Millionen Einzelkacheln hinterlegt, damit es im Web betrachtet werden kann. Die letzte Ausbaustufe wird ca. 940GB Webspace veranschlagen, bestehend aus ca. 85 Millionen Einzelkacheln.

Das ganze Terapixel Projekt samt Forschung und Entwicklung, Technik und komplette Umsetzung mit der gesamten Arbeitszeit hat ein Investitionsvolumen von 1,5 Millionen Euro.

 

Das ist schon extrem beeindruckend. Gibt es denn weitere Projekte, an denen Sie arbeiten?

Momentan steht die Irland Gigapixel Serie an. Hier habe ich 700 Gigabyte an Rohdaten in Irland erzeugt: freuen Sie sich auf wunderbare Natur und Landschaftsaufnahmen sowie interessante Architektur.

Ein weiteres Projekt, das sich in der Entwicklung befindet, ist das Luftgigapixel, dass ohne die Zuhilfenahme eines z.B. Hubschraubers Gigapixel Bilder aufnehmen kann. Nur eine Lösung ohne Hubschrauber ist geschäftlich wirklich sinnvoll, da Flugstunden extrem kostenintensiv sind. Um den ersten Prototypen zu realisieren, sammeln wir gerade Geld über das Crowdfunding System.

IMPRESSUM

Gigapixel Limited
Friesenstraße 2
D-98693 Ilmenau

Telefon +49 (0)3677 6244-56

USt-IdNr.: DE283524350

http://www.Gigapixel.biz
info@gigapixel.biz

Zweigniederlassung in Deutschland eingetragen am Amtsgericht Jena - HRB 507949
Director: Daniel Richter
Niederlassung in Großbritannien beurkundet im Companies House – Company No. 07911597

Gigapixel Limited
69 Great Hamton Street
B18 6EW Birmingham
England

Webdesign:
Jens Kaufmann Marketing & Design

Weltrekord!!! Für Einige das erste Terapixel Foto der Welt, für andere das größte und erste Object VR Gigapixel der Welt (mit 25 Gigapixel Grundgröße)
Danke für die Diskussion über dieses Projekt in Facebook, Kommentare und verschiedene Meinungen sind immer willkommen.

Momentan online: 1,5 Terapixel (1493 Gigapixel)

Marketing, Design & Werbung für kleine und mittlere Unternehmen. JKMD - Die Werbeagentur aus Sonneberg für Existenzgründer und KMU. Professioneller Internetauftritt und Onlinehandel mit der BBS Handels GmbH billigbanner